Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Logo Diabetesstrategie
www.diabetesstrategie.at
Seite: https://www.diabetesstrategie.at/de/Wirkungsziele/iEffGoal__5/iTreat__10.htm
Datum: 03.03.2024
  1. Diabetesstrategie
  2.  > Wirkungsziele
  3.  > Integrierte Versorgung konzipieren, implementieren und sicherstellen
  4.  > Ausweitung und Weiterentwicklung des Disease-Management-Programms Therapie Aktiv

Wirkungsziel 4 - Handlungsempfehlung 4cAusweitung und Weiterentwicklung des Disease-Management-Programms Therapie Aktiv

Das bestehende Disease-Management-Programm Therapie Aktiv soll flächendeckend österreichweit angeboten und weiterentwickelt werden. Bestehende Schwierigkeiten in der Umsetzung sollen identifiziert, analysiert und Verbesserungspotenziale abgeleitet werden.

Im Rahmen dessen sollen u. a. folgende Punkte berücksichtigt werden:

  • Optimierung und Neudefinition der medizinischen Fort- und Weiterbildungsinhalte durch die Fachgesellschaft (ÖDG) für Ärztinnen und Ärzte, die im DMP Therapie Aktiv eingeschrieben sind
  • Optimierung und Neudefinition der Fort- und Weiterbildungsinhalte für im Rahmen des Disease-Management-Programms eingebundene Gesundheitsberufe durch den jeweiligen Berufsverband
  • Kontinuierliche Fortbildung für Ärztinnen und Ärzte und eingebundene Gesundheitsberufe
  • Verstärkte Einbindung von Gesundheitsberufen oder von im Themenfeld tätigen Personen, insbesondere jene mit Fokus auf Lebensstilmodifikation, Bewegung und Ernährung, und Definition von bundesweit einheitlichen Schulungsstandards
  • Schaffen von Rahmenbedingungen und Ausbau neuer Technologien (e-Health, Telemedizin, Datennetzwerk zu Diabetes-Epidemiologie und Versorgungsqualität), insbesondere zur Abstimmung, Vernetzung und Kooperation aller am Versorgungsprozess beteiligten Gesundheitsberufe und im Themenfeld tätigen Personen
  • Der Zugang zu den eigenen - vom diabetesspezifischen Betreuungsteam erhobenen - Daten soll Diabetikern/Diabetikerinnen, die am DMP teilnehmen, ermöglicht werden. Über die kontinuierliche Information zu Behandlungsergebnissen soll die Therapietreue der Betroffenen gefördert werden
  • Erweitern von Anreizen zum Einschreiben in das Disease-Management-Programm für Menschen mit Diabetes und Ärztinnen und Ärzte
  • Das DMP soll in regelmäßigen Abständen im Sinne einer kontinuierlichen Qualitätssicherung evaluiert, verbessert und weiterentwickelt werden
  • Intensiviertes Bewerben des DMP-Programms Therapie Aktiv bei Ärztinnen und Ärzten sowie Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2
Diese Seite teilenFacebookLinkedInDrucken

Praxisbeispiele

Träger: Österreichische Sozialversicherung, ÖGK- Österreichische Gesundheitskasse
Region: Österreich
» Mehr informationen