Logo Diabetesstrategie
www.diabetesstrategie.at
Seite: https://www.diabetesstrategie.at/de/Praxisbeispiele/iPrExId__20.htm
Datum: 17.08.2018
  1. Diabetesstrategie
  2.  > Praxisbeispiele
  3.  > PRAEDIAS - Prevention of diabetes self-management program

PRAEDIAS - Prevention of diabetes self-management program

Träger: VAEB - Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau
Region: Wien
Handlungsempfehlung: Schaffen einer abgestimmten Integrierten Versorgung

PRAEDIAS ist ein Diabetespräventionsprogramm des Forschungsinstitut der Diabetes-Akademie Bad Mergentheim und wurde im Jahr 2014 von der VAEB in einem Piloten für Versicherte angeboten und evaluiert. Während eines stationären Kuraufenthalts wurden mit Hilfe des FINDRISK-Tests und zusätzlicher Parameter Diabetes-Risikopersonen identifiziert und anschließend einem ambulanten Schulungsprogramm zugewiesen. Praedias ist ein Schulungsprogramm zur Primärprävention des Typ-2-Diabetes mit dem Ziel einer Lebensstilmodifikation. Das Programm besteht aus insgesamt 12 (à 90-120 Minuten) Kurseinheiten. Die ersten 8 Einheiten werden wöchentlich, während einer Dauer von 2 Monaten abgehalten und bilden die Veränderungsphase. Dabei stehen Motivationsaufbau, individuelle Zielformulierungen sowie praktische Tipps und Hilfen zur Veränderung des Ess- und Bewegungsverhaltens im Alltag, im Vordergrund. Während der folgenden 10 Monate finden insgesamt 4 weitere Einheiten statt, die vor allem der Stabilisierung dienen. Zusätzlich zu diesen 4 Treffen finden ca. alle 3 Wochen Telefonkontakte statt, um zusätzliche Unterstützung zu bieten.

Ziel war eine langfristige Gewichtsreduktion, sowie die Veränderung weiterer körperlicher Parameter bei Diabetes-Risikopersonen. Im Zuge der Evaluierung wurde der Frage nachgegangen, ob sich definierte Ergebnisparameter im Zeitverlauf ändern bzw. während des Kuraufenthalts erzielte Ergebnisse langfristig aufrechterhalten werden können.
Die Stichprobe der Praedias-Teilnehmer/innen umfasst 24 Personen, 5 Frauen und 19 Männer. Die Teilnehmer/innen waren beim Start von Praedias zwischen 43 und 72 Jahre alt. Das Durchschnittsalter lag bei 55 Jahren (M = 55,46 Jahre, SD = 8,11 Jahre, n = 24).
Die Verlaufsanalyse zeigt eine deutliche Reduktion des BMIs über die Zeit (F4,60 = 13,16, p ≤ .001, n = 16). Die stärkste Abnahme zeigt sich zwischen Kurbeginn (M = 37,0 kg/m2, SD = 8,3 kg/m2) und Kurende (M = 35,4 kg/m2, SD = 7,9 kg/m2). Zwischen Kurende und Start von Praedias (M = 34,9 kg/m2, SD = 8,0 kg/m2) schreitet die Reduktion voran, um dann während des einjährigen Praedias-Programms (nach 6 Monaten: M = 34,3 kg/m2, SD = 7,6 kg/m2) – zu stagnieren. Der BMI liegt am Ende des Programms (Praedias) (M = 34,8 kg/m2, SD = 7,5 kg/m2) deutlich unter jenem zu Kurbeginn (M = 37,0 kg/m2, SD = 8,3 kg/m2). Im Vergleich zu Kurbeginn (M = 113,4 kg, SD = 30,1 kg, n = 18) zeigt sich am Ende von Praedias (M = 107,0 kg, SD = 27,6 kg, n = 18) eine durchschnittliche Gewichtsreduktion von 6,4 kg bzw. 5,7 Prozent.
Wie beim BMI findet man auch beim Bauchumfang den höchsten Wert zu Kurbeginn (M = 120,0 cm, SD = 21,1 cm), gefolgt von einer statistisch signifikanten Reduktion im Zeitverlauf (F3,45 = 24,59, p ≤ .001, n = 16). Die Reduktion schreitet dabei während des Programms Praedias voran und der durchschnittliche Bauchumfang der Teilnehmer/innen liegt sowohl sechs Monate nach Start des Programms (M = 111,8 cm, SD = 20,2 cm) als auch am Ende (M = 112,7 cm, SD = 19,3 cm) unter dem Wert zu Beginn des Praedias-Programms (M = 114,7 cm, SD = 20,7 cm).
Zudem zeigt sich eine statistisch signifikante Abnahme des systolischen (F2,34 = 18,88, p ≤ .001, n = 18) und diastolischen Blutdrucks im Verlauf Kurbeginn - Beginn Praedias und Ende Praedias (F2,34 = 13,79, p ≤ .001, n = 18).
Für die Pilotierung des ambulanten Programmes wurde die VAEB mit dem DIAETAWARD 2017 für die „Beste innovative Praxis“ vom Verband der Diaetologen Österreichs ausgezeichnet (http://www.diaetologen.at/news-detailansicht/artikel/diaetaward-fuer-erfolgreiche-projekte-in-der-diaetologie-verliehen/).

Weiterentwicklung des Programmes:
Aufgrund der Evaluierungsergebnisse und Rückmeldungen der Teilnehmer/innen, wurde das Programm in Absprache mit der FIDAM adaptiert. Seit 2016 wird das Programm in Wien angeboten und in weiterer Folge vorraussichtlich 2018 auf alle ambulanten Einrichtungen der VAEB (österreichweit) erweitert. Derzeit wird ein Langzeitbetreuungskonzept mit telemedizinischen Ansätzen erstellt


Links


 Kostenloses Schulungsprogramm zur Gewichtsreduktion

Diese Seite teilenFacebookTwitterGoogle+Drucken
Kontakt|Impressum|Benutzerhinweise|Datenschutz
© 2018 diabetesstrategie.at
Website made by Artware

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK