Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Logo Diabetesstrategie
www.diabetesstrategie.at
Seite: https://www.diabetesstrategie.at/de/Praxisbeispiele/iPrExId__4.htm
Datum: 14.06.2024
  1. Diabetesstrategie
  2.  > Praxisbeispiele
  3.  > Richtig essen von Anfang an!

Richtig essen von Anfang an!

Träger: AGES, BMSGPK, DVSV
Region: Wien
Handlungsempfehlung: Setting- und Lebensphasen-spezifischen Ansatz stärken

„Richtig essen von Anfang an!“ (REVAN) ist ein Gesundheitsförderungsprogramm im Rahmen des Nationalen Aktionsplans Ernährung. Ziel des Programms ist die Förderung einer gesunden Ernährung von Anfang an. Ausgehend von der Zeit der Schwangerschaft über die Stillzeit und das Beikostalter bis zur Kindheit soll die Offenheit der Eltern für Gesundheitsthemen genutzt werden, um möglichst breitflächig und schichtübergreifend für einen gesunden Lebensstil zu werben.

Hintergrund
Richtige Ernährung weist gesundheitsfördernde und präventive Potenziale auf, die sich positiv auf die gesamte Lebensspanne auswirken. Daher ist es wesentlich, Rahmenbedingungen zu schaffen, die ein optimales Ernährungsverhalten erleichtern und fördern. Neben der Verbesserung des Lebensmittelangebots sowie des Zugangs in den verschiedenen Settings (z. B. des Speisenangebots in Kindergarten/Schule) ist es auch wichtig, die Ernährungskompetenz und das Ernährungsverhalten von Kindern, Eltern und nahen Angehörigen / Bezugspersonen sowie dem gesamten sozialen Umfeld (z. B. Kindergartenpädagoginnen / Kindergartenpädagogen, Schulpädagoginnen / Schulpädagogen, Betreuer/innen) langfristig und nachhaltig zu optimieren. REVAN setzt primärpräventiv an, um Risikofaktoren für das Entstehen von Erkrankungen wie z. B. Diabetes oder Adipositas setting- und lebensphasenorientiert zu reduzieren.

Zielgruppen
Primäre Zielgruppen des Programms sind Schwangere, Stillende und Kinder von 0 – 10 Jahren. Sekundäre Zielgruppen sind Multiplikator/innen im Umfeld der primären Zielgruppen (z. B. Ärzte/Ärztinnen, Hebammen, Still- und Laktationsberater/innen, Pädagog/innen, Eltern-Kind-Zentren und Beiteiligte im Bereich Kindergarten- und Schulverpflegung) sowie Personen in Gesundheitsberufen (z. B. Ernährungswissenschafter/innen, Diätolog/innen und Gesundheitsförder/innen).  Als tertiäre Zielgruppe werden politische Entscheider/innen und Marktbeeinflusser/innen (Interessensvertretungen, Hersteller/innen sowie Anbieter/innen von für Säuglinge und Kinder relevanten Lebensmitteln) sowie die Gemeinschaftsverpflegung gesehen. Sämtliche Programmbroschüren sind auch in den Sprachen Türkisch und Bosnisch-Kroatisch-Serbisch und tlw. Englisch kostenlos erhältlich. 

Umsetzung
Gemeinsam mit Expert/innen im Bereich Kindergesundheit und Ernährung wurden qualitätsgesicherte Ernährungsempfehlungen für verschiedene Altersgruppen erarbeitet. Diese national gültigen Empfehlungen wurden für Eltern und nahe Bezugspersonen aufbereitet und in Form von Broschüren veröffentlicht. Sämtliche Programmbroschüren sind auch in den Sprachen Türkisch und Bosnisch-Kroatisch-Serbisch und tlw. Englisch kostenlos erhältlich.

Die Weitergabe einheitlicher, qualitätsgesicherter Ernährungsinformation an Gesundheitsprofessionist/innen in ganz Österreich wird durch Multiplikator/innenfortbildungen zu den Themen „Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit“, „Ernährung im Beikostalter“ und „Ernährung für 1- bis 3-jährige Kinder“ gewährleistet.

Um Eltern und Bezugspersonen auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand zu informieren, sind in den Bundesländern die Workshops „Ernährungsberatung in der Schwangerschaft, Stillzeit und im Beikostalter“ und „Ernährung für ein- bis dreijährige Kinder“ zur Umsetzung gebracht worden. Dabei bekommen (werdende) Eltern sowie Angehörige kostenlos praktische Tipps und Hilfestellungen sowie aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur bedarfsgerechten Ernährung in der Schwangerschaft, Stillzeit und im Säuglings- sowie Kleinkindalter.
Neben der zielgruppenspezifischen Informationsbereitstellung und Qualitätssicherung ist die Schaffung von Lebenswelten, in der ein richtiges Ernährungsverhalten für die Kinder ermöglicht und erleichtert wird, von zentraler Bedeutung. REVAN zielt daher vor allem auf die Verbesserung der Verhältnisse ab, die das Ernährungsverhalten von Kindern beeinflussen. Beispielsweise die Umsetzung von Qualitätsstandards in der Gemeinschaftsverpflegung und die Optimierung von relevanten Lebensmitteln hinsichtlich ihres Zucker- und Salzgehalts. Weitere Ansätze sind die Vernetzung aller relevanten Akteurinnen/Akteure und Meinungsbildner/innen. Durch die Schaffung von gesundheitsförderlichen Lebensmittelangeboten in den für Kinder relevanten Settings, wird die gesunde Wahl für alle Kinder erleichtert und die Chancengerechtigkeit maßgeblich verbessert.

„Richtig essen von Anfang an!“ (REVAN) ist eine seit 2008 bestehende Kooperation zwischen dem Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH (AGES), dem Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) und dem Dachverband der österreichischen Sozialversicherungen (DVSV). 

zuletzt aktualisiert am 5.4.2023


Links


 "Richtig essen von Anfang an!"

Diese Seite teilenFacebookLinkedInDrucken