Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Logo Diabetesstrategie
www.diabetesstrategie.at
Seite: https://www.diabetesstrategie.at/de/Wirkungsziele/iEffGoal__1/iTreat__2.htm
Datum: 09.12.2022
  1. Diabetesstrategie
  2.  > Wirkungsziele
  3.  > Steigern der diabetesbezogenen Gesundheitskompetenz in der Bevölkerung
  4.  > Die soziale Integration von Menschen mit Diabetes fördern

Wirkungsziel 1 - Handlungsempfehlung 1bDie soziale Integration von Menschen mit Diabetes fördern

Es gilt spezifische Gruppen im Lebensumfeld der von Diabetes betroffenen Menschen zu identifizieren und über Diabetes zu informieren und aufzuklären, wie beispielsweise Betreuungspersonen, Kindergarten-/Pädagoginnen/Pädagogen, Lehrer/innen oder Arbeitgeber/innen, damit sie gegen Diskriminierung und Stigmatisierung der an Diabetes erkrankten Menschen auftreten können. Durch Informations- und Schulungsprogramme, die gemeinsam mit den an Diabetes erkrankten Personen erarbeitet werden, sollen die Gruppen aus dem Lebensumfeld sensibilisiert werden: Wahrnehmung und Wissen hinsichtlich Diabetes sind zu steigern, der geschulte Umgang mit den Betroffenen und deren Kompetenz sollen aktiv gestärkt werden, z. B. durch das Anpassen von Haftungsregelungen. Außerdem sollen über eine zentrale Informationsplattform, beispielsweise über eine Webseite, qualitätsgesicherte Informationen zur Verfügung gestellt und häufige Fragen, wie etwa Rechts- und Haftungsfragen (z. B. bei einer fehlerhaften Insulin-Injektion) beantwortet werden.

Diese Seite teilenFacebookLinkedInDrucken