Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Logo Diabetesstrategie
www.diabetesstrategie.at
Seite: https://www.diabetesstrategie.at/de/Praxisbeispiele/iPrExId__23.htm
Datum: 25.09.2022
  1. Diabetesstrategie
  2.  > Praxisbeispiele
  3.  > Diabetes als Risikofaktor für Parodontitis

Diabetes als Risikofaktor für Parodontitis

Träger: Universitätszahnklinik Wien
Region: Wien
Handlungsempfehlung: Diabetesrelevante Inhalte in die Aus- Weiter- und Fortbildung integrieren

Im undergraduate Unterricht für angehende Zahnmediziner/innen wird in der Vorlesung über Parodontologie Diabetes als der bedeutendste Risikofaktor (neben Rauchen) für Parodontitis ausführlich besprochen. Die aktuellen Prävalenzzahlen, grundlegende Therapiemethoden und Zielwerte der DM-Einstellung und Folgen bei schlechter Einstellung werden wiederholt.
Das Vorgehen bei diabetischen Patientinnen/Patienten im parodontologischen Setting (Abfragen des aktuellen HbA1c Wertes, ggf. Veranlassung einer besseren Einstellung durch Kontaktaufnahme mit der Behandlerin / dem Behandler, Überweisung zur Abklärung eines bislang unerkannten DM) wird aufgezeigt.


Links


 Universitätszahnklinik Wien

Diese Seite teilenFacebookLinkedInDrucken