Logo Diabetesstrategie
www.diabetesstrategie.at
Seite: https://www.diabetesstrategie.at/de/Praxisbeispiele/iPrExId__19.htm
Datum: 09.08.2020
  1. Diabetesstrategie
  2.  > Praxisbeispiele
  3.  > Parodontitis und Diabetes mellitus

Parodontitis und Diabetes mellitus

Träger: Universitätszahnklinik Wien
Region: Wien
Handlungsempfehlung: Prozesse definieren, um Menschen mit erhöhtem Risiko wie auch Menschen mit Diabetes frühzeitig zu identifizieren und zur Integrierten Versorgung weiterzuleiten

Bei allen Patientinnen/Patienten des Fachbereichs Parodontologie der Universitätszahnklinik Wien wird bei Patientinnen/Patienten, die im Anamneseblatt 'Diabetes' angegeben haben, der aktuelle HBA1c Wert nachgefragt. Ist dieser zu hoch, wird auf die negativen Folgen hingewiesen. Bei Patientinnen/Patienten, die typische Risikofaktoren aufweisen (Adipositas, RR, chronische Entzündungen im Mund) aber keine aktuellen Befunde nachweisen können, wird eine Überweisung zur Hausärztin / zum Hausarzt mit der Bitte um Abklärung des HbH1c vorgenommen.
Auf diese Weise soll das Bewusstsein für die Wichtigkeit der BZ-Einstellung bei den bekannten Diabetikerinnen/Diabetikern sowie die Identifikation von noch unerkannten Diabetikerinnen/Diabetikern auch im zahnärztlichen Setting gewährleistet werden.


Links


 Universitätszahnklinik Wien

Diese Seite teilenFacebookTwitterDrucken
Kontakt|Impressum|Benutzerhinweise|Datenschutz
© 2020 diabetesstrategie.at
Website made by Artware